Daniel Kurth
Im Einsatz für die Region.

Persönliche Erklärung zum Rückzug aus dem Landesvorstand

Liebe Genossinnen und Genossen,

 

den Rückzug von Klara Geywitz als Generalsekretärin unserer Partei habe ich sehr bedauert. Ich habe mit Klara in den letzten Jahren sehr vertrauensvoll zusammengearbeitet. Dafür danke ich ihr.

Mit Erik Stohn hat der geschäftsführende Landesvorstand einen potentiellen Nachfolger nominiert, der in den letzten Jahren bewiesen hat, dass er Menschen überzeugen und für die Brandenburger Sozialdemokratie gewinnen kann. Ich schätze Erik auch persönlich sehr und habe ihm meine tatkräftige Unterstützung zugesagt.


Die Neubesetzung der Position der Generalsekretärin/des Generalsekretärs mit einem Mann macht es nun erforderlich, dass zur Einhaltung der Quotierung, die zwingend ist und die ich richtig finde, eine weitere Frau stellvertretende Landesvorsitzende wird.

Ich habe deshalb auf Bitten von Dietmar Woidke ihm gegenüber meinen sofortigen Rücktritt vom Amt des stellvertretenden Landesvorsitzenden erklärt.


Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen. Ich habe sie im Angesicht der bestehenden Regularien im Interesse unserer Partei getroffen.


Es ist nun an uns allen, den neuen geschäftsführenden Landesvorstand zu unterstützen. Ich werde dies mit voller Kraft tun.


Mit solidarischen Grüßen


Euer Daniel Kurth